Von der Fassbude zum Mega-3D-Drucker

„Das Problem war bisher, dass große Teile eine halbe Ewigkeit brauchen, wenn man drucken will“, erklärte Kastner.
(Orginal – Story lesen…)




auch interessant