Nvidia-Kooperation: Volvo will autonome Autos bis 2021 auf die Straße bringen

Nvidia profitiert weiter vom Boom beim autonomen Fahren. Nun setzt auch Volvo auf den Grafikkarten-Hersteller. Bis 2021 soll er …
(Orginal – Story lesen…)


1. Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti OC Grafikkarte (4 GB, GDDR5, 128 Bit, 16 x PCI-EXP) schwarz

Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti OC Grafikkarte (4 GB, GDDR5, 128 Bit, 16 x PCI-EXP) schwarz
  • 7008 MHz, 4 GB, GDDR5, 128 bit
  • PCI-E 3.0 x 16
  • 1x Dual-link DVI-D, 1x DisplayPort 1.4

4. Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti G1 Gaming Grafikkarte ( 4G, 3x HDMI, DisplayPort, DVI-D, PCIe x16 (Version: 3.0))

Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti G1 Gaming Grafikkarte ( 4G, 3x HDMI, DisplayPort, DVI-D, PCIe x16 (Version: 3.0))
  • Taktfrequenz: 1392 MHz
  • GPU Boost-Takt: 1506 MHz
  • NVIDIA GPU Boost, NVIDIA GameStream Technology, NVIDIA G-SYNC Ready, NVIDIA Ansel

5. Asus ROG Strix GeForce GTX1080-A8G Gaming Grafikkarte (Nvidia, PCIe 3.0, 8GB GDDR5X Speicher, HDMI, DVI, Displayport)

Asus ROG Strix GeForce GTX1080-A8G Gaming Grafikkarte (Nvidia, PCIe 3.0, 8GB GDDR5X Speicher, HDMI, DVI, Displayport)
  • Eine Taktfrequenz von 1835 MHz (im OC-Modus) für eine unvergleichliche Performance und ein einzigartiges Gaming-Erlebnis
  • 30% niedrigere Temperaturen und eine dreimal leisere Grafikkarte: Exklusive DirectCU III-Kühlung mit patentiertem Wing-Blade Lüfter-Design
  • Aura-RGB-Beleuchtung: Setz deinen Gaming-PC ins richtige Licht mit der individuell anpassbaren RGB-Beleuchtung
Zuletzt aktualisiert am: 24.08.2017 um 07:27 Uhr.



auch interessant